Stundentafeln

Unterstufe

Pflichtgegenstand 1. 2. 3. 4. Summe
Religion 2 2 2 2 8
Deutsch 4 4 4 4 16
Englisch 4 4 3 3 14
Latein / Französisch, 6-jährig 4 3 7
Geschichte und Sozialkunde 2 2 2 6
Geografie und Wirtschaftskunde 2 1 2 2 7
Mathematik 4 3 3 3 13
Biologie und Umweltkunde 2 2 1 2 7
Chemie 2 2
Physik 2 1 2 5
Musikerziehung 2 2 2 1 7
Bildnerische Erziehung 2 2 2 1 7
Textiles / Technisches Werken 2 2 4
Bewegung und Sport 4 4 3 3 14
Informatik 1 2 3
Summen 28 30 30 32 120

In der Unterstufe wollen wir eine möglichst solide und breite Allgemeinbildung anbieten.

Mit einem zusätzlichen Angebot an Textverarbeitung auf dem PC in der 1. Klasse und Informatik in der 3. und 4. Klasse gehen wir auf die Anforderung einer zeitgenössischen IT-Ausbildung ein. Jedem Schüler steht in diesen Fächern ein eigener PC-Arbeitsplatz zur Verfügung.

In der 3. Klasse kann zwischen Latein und Französisch gewählt werden. Wer Latein wählt, lernt in der Oberstufe Spanisch, und wer sich für Französisch entscheidet, besucht in der Oberstufe Latein.

Als Besonderheit wird außerhalb der normalen Stundentafel in der 4. Klasse die Übung „Leben Lernen“ angeboten.

Oberstufe

Pflichtgegenstand 5. 6. 7. 8. Summe
Religion 2 2 2 2 8
Deutsch 3 3 3 3 12
Englisch 3 3 3 3 12
Latein/ Französisch, 6-jährig 3 3 3 2 11
Spanisch / Latein, 4-jährig 3 3 3 3 12
Geschichte, Sozialkunde und politische Bildung 3 2 2 7
Geografie und Wirtschaftskunde 2 1 2 2 7
Mathematik 3 3 3 3 12
Biologie und Umweltkunde 2 2 2 6
Chemie 2 2 4
Physik 2 2 2 6
Psychologie und Philosophie 2 2 4
Informatik 2 2
Musikerziehung 2 1 2 2 3 / 7
Bildnerische Erziehung 2 1 7 / 3
Bewegung und Sport 3 2 2 2 9
Schulautonome Fächer – Oberstufe 2 1 3
Wahlpflichtgegenstände – 6. bis 8. Kl. 2 2 1 5
Summen 31 31 34 34 130

Schulautonome Gegenstände in der Oberstufe:

Klassen ENTWEDER Sprachen / Informatik ODER Musisch-kreativ
5. Klasse Antike Verstehen (2) English Drama (2)
6. Klasse Kommunikative Rhetorik (1) Kommunikative Rhetorik (1)

 

Oberstufenrealgymnasium mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt
praxis.natur.org

Pflichtgegenstand 5. 6. 7. 8. Summe
Religion 2 2 2 2 8
Deutsch 3 3 3 3 12
Englisch 3 3 3 3 12
2. Fremdsprache 3 3 3 3 12
Geschichte, Sozialkunde und politische Bildung 2 2 2 6
Geografie und Wirtschaftskunde 2 1 2 2 7
Mathematik 3 3 4 3 13
Biologie und Umweltkunde 3 3 2 3 11
Chemie 2 2 2 2 8
Physik 2 2 2 2 8
Psychologie und Philosophie 2 2 4
Informatik 2 2 4
Musikerziehung 2 1 3
Bildnerische Erziehung/Gestaltung 3 3 2 2 10
Bewegung und Sport 2 2 2 2 8
Wahlpflichtgegenstände 2 2 4
Summen 32 32 33 33 130

2. Fremdsprache im ORG

Die 2. Fremdsprache ist Latein, wenn es nicht schon in der Unterstufe gewählt worden ist.

Wer bereits in der Unterstufe Latein hatte, besucht Spanisch und kann über einen Freigegenstand Latein weiterbesuchen (5. und 6. Klasse jeweils 2 Stunden) und das Latinum als Voraussetzung für bestimmte Studien absolvieren.

Die bewusste Nichtspezialisierung auf eine Teilwissenschaft ermöglicht in der späteren Spezialisierung (im Studium) einen besseren und breiteren Ansatz, Zusammenhänge zu erkennen und Probleme zu lösen.

Größter Wert liegt auf Allgemeinbildung, die auf drei Säulen aufbaut:

  1. Kommunikation wird in den Sprachen erlernt und gefördert.
  2. Die Fähigkeit zu analysieren wird in den Naturwissenschaften gelehrt.
  3. Die Geisteswissenschaften fördern das Erkennen unterschiedlicher Zusammenhänge, vernetztes Denken und verschiedene Ansätze, Probleme (Aufgabenstellungen unterschiedlichster Art) zu lösen. Trotz der Vielfalt ist es möglich, in der Oberstufe kleinere Schwerpunkte zu setzen.

Bei uns wird die Wahlmöglichkeit zwischen einem musisch-kreativen Schwerpunkt und einer verstärkten Ausbildung in den Fremdsprachen bzw. Informatik angeboten.

Der musisch-kreative Schwerpunkt umfasst schulautonome Fächer wie „English on Stage“ oder „Kommunikative Rhetorik“ und autonome Wahlpflichtfächer wie „Popularmusik“, „Chorgesang“, „Körper-Bewegung-Sprache“ oder „Plastisches Gestalten“.

Eine jährliche Präsentation zeigt die Ergebnisse dieser Fächer.

Kommunikative Rhetorik (= KR) ist ein schulautonomes Pflichtfach in der 6. Klasse. Gekoppelt an Deutsch kann in KR auch vertiefend maturiert werden.

Dieses schulautonome Fach ermöglicht SchülerInnen einen Zugang zu Sprech- und Präsentationstechniken sowie Kommunikations- und Konfliktlösungsmodellen. Rede, Debatte, Interview – hier kann Argumentation, sicheres Auftreten, aktives Zuhören und klares Sprechen trainiert werden. Faires Feedback optimiert Selbst- und Fremdbild und soll das Selbstwertgefühl bewusst machen und steigern. Im Vordergrund stehen immer das eigene Handeln und Ausprobieren-Können.

Wahlpflichtgegenstände: insgesamt 4-6 Stunden (6.-8. Klasse)

Vertiefende Wahlpflichtgegenstände: Zus.Std. in Pflichtgegenständen (2-4 Stunden, 6.-8. Klasse)
Zusätzliche Wahlpflichtgegenstände: Spanisch / Italienisch / Russisch (6 Stunden, 6.-8. Klasse je 2)
Informatik (6 Stunden, 6.-8. Klasse je 2)
Darstellende Geometrie (4 Stunden, 7.-8. Klasse je 2)
Schulautonome Wahlpflichtgegenstände: Popularmusik (4 Stunden, 6.-7. Klasse je 2)
Gesang (4 Stunden, 6.-7. Klasse je 2)
Plastisches Gestalten (4 Stunden, 6.-7. Klasse je 2)
Körper-Bewegung-Sprache (4 Stunden, 6.-7. Klasse je 2)

6 Stunden sind frei wählbar

Wer ein erweiterndes Fach mit 6 Stunden wählt, kann in der 8. Klasse ein vertiefendes Fach als Freigegenstand wählen, damit man in diesem Fach vertiefend maturieren kann.
Wer nur vertiefend wählt, muss zumindest zwei Fächer wählen.

Unverbindliche Übungen

Chorgesang Für alle Schüler/innen (2 Stunden)
Bühnenspiel Für alle Schüler/innen (2 Stunden)
Fußball(Schülerliga) Für die Buben in den 1. – 3. Klassen (2 Stunden)
Tischtennis Für alle Schüler/innen (Kurzkurs)

Freigegenstände

Textverarbeitung am PC 1. Klasse (1 Stunde)