TU Austria kürt „Technikerinnen der Zukunft“

Am 25. April 2019 wurden die Gewinnerinnen des TU Austria Wettbewerbs „Technikerinnen der Zukunft“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung mit Frauenministerin Juliane Bogner-Strauß fand im Festsaal der TU Wien statt.

Mit dabei waren:

Hanna Wachtveitl, 6N
Lisa Häuserer, 6A
Lisa Seidermann, 6A

Die TU Austria (Verbund der TU Wien, TU Graz und Montanuniversität Leoben) hat den Wettbewerb „Technikerinnen der Zukunft“ ins Leben gerufen.

Schülerinnen der 9. – 13. Schulstufe waren aufgerufen sich mit inspirierenden Technikerinnen zu beschäftigen. Egal ob berühmt oder noch unbekannt, aus dem eigenen Umfeld oder historische Technikerinnen – Ziel war mehr als ein Portrait. Behandelt wurden die Fragen was genau an der Person als inspirierend empfunden wird und welche Auswirkungen die jeweiligen Leistungen haben oder hatten. Ebenso verlangt wurde ein Ausblick auf die eigene Laufbahn und welche Learnings von den portraitierten Frauen übernommen werden können.

Frauenministerin Juliane Bogner-Strauß betonte in ihrer Begrüßung wie wichtig Vorbilder sind und forderte „Mut zur Technik! Technik ist spannend und bietet nach wie vor die Chance zu Pionierleistungen So kann jede Frau hier zum Vorbild für die nächste Generation werden“.

Ein Expert_innengremium aus Professor_innen der drei technischen Universitäten wählte die besten 10 Einreichungen aus, wobei unsere Mädchen aus dem WPG Informatik den 3.Platz mit dem textbasierten Spiel zum Leben bekannter Informatikerinnen erreichten.

Hier gehts zum Spiel: https://www.dachsberg.at/wpg17/students/Informatikerinnen_Final.html