Anmeldung Gymnasium

Anmeldung / Voranmeldung – Gymnasium

Sehr geehrte Eltern,
herzlichen Dank, dass Sie sich interessieren, Ihr Kind bei uns voranzumelden.
Voranmeldungen sind ab Beginn der 4. Klasse möglich: Ich bitte Sie, einige Daten in das Formular zur VORANMELDUNG ( siehe unten ) einzutragen.
Damit ist Ihr Kind an unserer Schule vorangemeldet.
Auf Grund der Erfahrungen der letzten Jahre, die zeigten, dass viele Kinder mit ausschließlich sehr guten Zeugnissen gekommen sind und an vielen Volksschulen ein ziemlicher Druck entstanden ist, gelten ab dem Schuljahr 2008/09 neue Aufnahmekriterien.

Aufnahmekriterien

  • In den Volksschulzeugnissen der 4. Klasse steht kein Befriedigend.
  • Die Reihenfolge der Anmeldung ergibt sich durch einen Eignungstest.
  • Bei entsprechender Leistung werden Geschwister vorgereiht.

Zur Orientierung, ob mein Kind auf ein Gymnasium gehen soll:
Als Voraussetzung für eine Aufnahme ist ein gewisses Maß an Selbstständigkeit erwünscht.
Die Kinder sollen gerne in die Schule gehen, Freude am Lernen haben und ihre Hausübungen machen.

Vorangemeldete Schüler/innen erhalten Mitte Jänner einen Brief mit der Einladung zum Test.
Die tatsächliche Aufnahme der Kinder mit fixer Zusage geschieht dann in den Tagen nach den Semesterferien.
Beim schriftlichen Eignungstest werden Leseverständnis, sprachlicher Ausdruck, Rechenfertigkeit und logisches Denken abgefragt.

Tag der offenen Tür

Aufgrund der gegenwärtigen Anordnungen, Ansammlungen von Menschen zu vermeiden, können wir aus jetziger Sicht leider den Tag der offenen Tür nicht in gewohnter Weise durchführen.

Für alle vorangemeldeten Kinder wird es in der Woche vom 7. bis 11. Dezember Informationen über unsere Schule geben. Wenn es die Situation erlaubt, laden wir Sie an einem dieser Tage gern zu uns ein. Eine Einladung erfolgt relativ knapp, damit die Planbarkeit gesichert ist.

Ansonsten wird es eine virtuelle Schulführung mit diversen Informationen geben.

Eine Information dazu kommt an die von Ihnen bei der Voranmeldung angegebene Mailadresse.

P. Ferdinand Karer