Tolle Erfolge bei Mathematik-Wettbewerb

Am Freitag vor den Osterferien war wieder „Náboj-Time“ – zum bereits vierten Mal war die JKU Linz Österreichschauplatz des beliebten internationalen Mathematikwettbewerbs Náboj, der gleichzeitig in mittlerweile 15 europäischen Staaten über die Bühne geht. In Linz trafen sich mehr als 200 mathebegeisterte Schülerinnen und Schüler und versuchten dabei in Fünferteams möglichst viele herausfordernde mathematische Aufgaben zu meistern.

Auch Dachsberg war wieder mit zwei Teams vertreten – und das äußerst erfolgreich! Unsere Senioren (Agnes Mallinger, Manuel Penzenleitner, Lorenz Hofmann, Luca Kleebauer und Georg Kreuzmayr) konnten in zwei Stunden 19 Aufgaben lösen und erreichten damit den tollen dritten Platz in der Österreichwertung.

In der Juniorenwertung schafften es unsere Dachsberger sogar auf den zweiten Platz. Mit insgesamt 24 gelösten Aufgaben schrammte unser Team (Lisa Henetmayr, Viola Geißelbrecht, Tomasz Kaim, Daniel Taubinger und Elias Ennsfellner) nur um eine Aufgabe an der erfolgreichen Titelverteidigung vorbei – dennoch von beiden Teams eine unglaubliche Leistung.

Danke für eure Begeisterung und herzliche Gratulation!

Hier übrigens eine der Einstiegsaufgaben:
„Wie oft in 24 Stunden stehen Minuten- und Stundenzeiger einer Uhr senkrecht aufeinander?“

 

Tags: , ,